PH-Seminar: Non-Books in der Schulbibliothek

Posted: 22nd März 2010 by admin in Allgemein

1. Vortrag: Die Bibliothek in Zeiten des Medienwandels (Öffentliche Bibliotheken) – Christian Jahl


Hypothese: öff. Bibliotheken sollen einen Zugang zu den Schulbibliotheken bekommen

Präsentationen zur „Bibliothek als Ort“: http://www.ekz.de/index.php?id=3228

Hamburger Bücherhallen: http://www.buecherhallen.de/ – Onlinekurse

2. Vortrag: Bücher sind auch nur Medien – Sigrid Jones


Der Leser geriet in den Fokus: Lesen als kreativer Akt, der „Tod des Autors“.

  • Umberto Eco (1962, 1973): Das offene Kunstwerk
  • Roland Barthes (1967): Der Tod des Autors
  • Michel Foucolt (1969): Was ist ein Autor?
  • Wolfgang Iser (1972): der Implizite Leser, (1976): Der Akt des Lesens
    Lesen als kreativer Akt
  • Stuart Hall (1973): Encoding – Decoding in the Television Discourse
    Die Vorzugsleseart; ich nehme das Angebotene an
    die ausgehandelte Lesart; ich nehme manches an, aber nicht alles
    die oppositionelle Lesart: ich lese „gegen des Strich“ –
  • De Certeau (1980): Practices of Everyday Life

Es kam dadurch auch zu einer Neubewertung der Populärkultur – neuen Methoden wurden angewendet um die Mediennutzung der Menschen zu untersuchen. Auch der Spaßfaktor spielte eine Rolle.

Untersuchung der Uni Wien: 65% der befragte VollschülerInnen haben 10 oder mehr Medien zuhause zur Verfügung. Ab der ersten Klasse können sie autonom mit den Medien umgehen und wählen selber aus – in der Schule wird es vorgegeben.

3. Erfahrungsaustausch – Ulrike Schmid, Stephan Huber


Stephen Weiner: 101 best graphic novels

Workshop: Film lesen – Sigrid Jones


Hoffentlich werden die Folien online gestellt!

http://www.medienabc.at/


lamp (spike jonze) , kitchen und living room (wes craven)